Sonntag, 26. Februar 2012

Hilfe! Wir sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen - Brownies to Go

Heute Nachmittag sind wir bei einem unserer Freunde zu Kaffee und Kuchen eingeladen.
Für Normalos klingt das echt lecker. Kaffee dazu Torten en masse...
Doch jetzt kommt die Glutenintoleranz dazu, was macht man da am besten und was dauert auch nicht so lang?
Bei uns gibt's Brownies to go ;)
Brownies von Bauck Hof - 3,09 Euro bei querfood



Zubereitungszeit für die Brownies: maximal 5 Minuten.

Zugegeben, wir haben keine Brownieform und die Masse reicht nicht für ein normales Blech. Daher gibt's bei uns heute Brownie-Muffins ;)
Die Muffin-Form vorher mit einem Backpinsel einfetten, siehe hier:
Backblech (hier für Muffins) vorher einfetten!

Anschließend die Tüte aufreißen und die zusätzlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Wir stehen noch vor der Herausforderung, dass Anna zusätzlich eine Milchintoleranz hat und ich zusätzlich eine Vollei-Intoleranz habe. Das vereinfacht das Backen nicht unbedingt :) 
Dennoch, für alles gibt's einen Ersatz. 
So haben wir Kuhmilch durch Alpro-Soja und Butter durch Sojola ersetzt.
Noch ein Tipp von uns: Auf der Packung wird angegeben, 200g Butter zu verwenden. Wir nutzen Sojola und nehmen hier nur 150g, sonst sind die Brownies nach unserer Meinung zu fettig.
Leider hab ich noch immer keinen Ei-Ersatz gekauft, oder wie hier auf dem Rezept steht Johannesbrotkernmehl, wir testen es dennoch aus... Also rein in die Schüssel...


Zutaten in eine Rührschüssel geben
 ... und kräftig mixen. Danke Anna für's Mixen :)
Und jetzt noch den Elektroquirl anschmeißen und gut mischen.
Nach dem Mixen den Teig in die eingefetteten Förmchen verteilen - oh man, schon als Kind hab ich es geliebt, die Schüsselreste auszukratzen und hier ist noch Schoki dabei, hmmmm.
Die Backmischung reicht für 8 Muffins.
Wir haben aus der Backmischung 8 Muffins füllen können.
Ab in die Röhre. 25 Minuten bei 160°C Ober- und Unterhitze. Bei uns hat's noch nicht ausgereicht, wir haben die Schoki-Muffins noch weitere fünf Minuten schmoren lassen. ;)
Und so sieht's dann aus:
Testen werden wir die Muffins dann nachher bei Kaffe und Kuchen. Die werden bestimmt schmecken. 

Hier noch einmal zusammengefasst, was ihr für 8 Muffins braucht:
1 Backmischung Bauckhof Brownies (3,09€ bei Querfood)
150g Sojola (unsere Empfehlung)
2 Eier
100ml Soja- oder Kuhmilch
Form, Elektroquirl und Rührschüssel

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: 25-30 Minuten


Viel Spaß beim Zubereiten!!!

Schönen Sonntag
Jan

1 Kommentar:

  1. Den Tipp kann ich nur unterstützen!
    Haben damit auch schon richtig leckeren Schoko-Kuchen gebacken (mit doppelter Menge).
    Ganz toll!
    Und es hat niemand gemerkt, dass es glutenfreier Kuchen war!
    Gerne weitere Tipps!
    Viele Grüße
    floh

    AntwortenLöschen