Donnerstag, 8. März 2012

CeBit - Ein glutenfreier Eindruck von der größten ITK-Messe :)



Gestern war es endlich (?) soweit. Wir waren auf der CeBit und haben uns von den Eindrücken überrollen lassen. Es ist wirklich unfassbar, wie viele Firmen auf dieser Messe einen kleinen Stand haben und ehrlich gesagt, möchte ich lieber nicht wissen, was die Leute hierfür an Miete zahlen müssen.
Jedoch ist mir positiv aufgefallen, dass der Andrang dieses Jahr wesentlich größer war als vor zwei Jahren, als ich schon einmal auf der CeBit war. Da war irgendwie tote Hose.
Erster Besuch war auf dem Stand der eines magentafarbenen Konzerns. Hier wurden wir in die Customer Lounge eingeladen und haben mit einem Vertriebler über das Thema der Messe Cloud gesprochen. Wahrscheinlich hat jeder Kunde mit jedem Vertriebler in dieser Woche darüber gesprochen.
Interessant: hier gab es für die eingeladenen Gäste eine Speisekarte, die neben normalen Getränken auch eine kleine Speisekarte enthielt. Es wurden zwar auf die Zusatzstoffe hingewiesen, die Auskunft der Allergene fehlt jedoch völlig. Ich habe lieber auf einen Messehahn (Wiener mit Kartoffelsalat) verzichtet. Wer weiß, was her verwendet wurde.
Nächste Station  - jetzt hatten wir richtig Hunger - war das Restaurant Berlin. Hier gab es eine übersichtliche Karte mit einer etwas gehobeneren Auswahl - zumindest preislich. Ich persönlich bin ja immernoch überzeugt, dass Messerestaurants nicht viel Leidenschaft ins Essen stecken, sondern die Massen abfertigen mit dem Bewusstsein, dass die Gäste bald nicht wiederkommen müssen.
Sei's drum. Das Berlin-Restaurant ist eins der wenigen Restaurant ohne Selbstbedienung.
Auf der Karte viele Suppen, Salate, Wiener Schnitzel mit Pommes, Reisgerichte uvm.
Die Allergiker-Hhinweise fehlten auch leider völlig.  Da ich nach dem Gestiefel auf der Messe wirklich Hunger hatte, habe ich mich gegen einen gesunden Salat und für eine Portion Pommes entschieden.
Die werden nur mit Salz gewürzt und der Kellner konnte mir auch auf Nachfrage bestätigen, dass der Ketchup (es geht auch das Ketchup) ohne Weizen und glutenfrei ist.
Nun gut, Ihr erinnert Euch warscheinlich noch an diesen Artikel: Glutenfreies Essen auf der CeBit in Hannover - Vorabinfo. Ich hatte auch vor, dass wir das Restaurant testen, aber ich habe es nicht sofort gefunden. Auf dem Rückweg (gen 18.30 Uhr) sind wir dann per Zufall an dem Restaurant vorbeigeschlendert und da waren schon alle Schotten dicht. Wenn von Euch also jemand auf der CeBit in diesem Restaurant war, lasst es mich gerne wissen! Ich werde es posten!
Den Abschluss am Abend bildete dann eine Schinkenkrakauer am Wurstbudenstand am Messebahnhof in Hannover - absolut glutenfrei und clever gelöst. Mit gebrochenem Deutsch haben die Leute nicht verstanden was ich wollte, dennoch merkten sei, dass ich wissen wollte, was in den Würsten drin ist und führten mich zur Rückseite der Theke. Dort stand pro Wurst gelistet, was drin verwendet wurde.
Falls Ihr vorbeikommt: glutenfrei JA! Aber die Würste enthalten Lactose!
Wenn es diese Woche noch auf die CeBit schafft:  Viel Spaß!
Grüße aus Hamburg
Jan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen