Donnerstag, 15. März 2012

glutenfreie Aldi-Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Kräuter-Soße

Wie wir diese Woche schon auf unserer Facebook-Seite angekündigt haben, gibt's bei Aldi NORD aktuell glutenfreie Pasta im Angebot.

Heute also glutenfreie Penne mit Thunfisch-Tomaten-Kräuter-Soße:


Ein Knaller für den Abend in der Woche, wenn's mal schnell gehen muss.
Pasta in max. 15 Minuten :)

Was braucht ihr?

500g glutenfreie Nudeln von Aldi
1 Dose Thunfisch (möglichst nachhaltig gefangen)
1 Glas Alnatura Tomatensoße (hat selbst der gute Herr Rach als beste Soße bewertet)

1.) Nudelwasser zum Kochen bringen, ANSCHLIESSEND kräftig Salzen und die Tüte aufreißen
Heute in der Tüte:
Penne von der Holmer Mühle aus Maismehl
- glutenfrei
- ohne Weizen
- ohne Milch
- ohne Ei
Kosten 1,89€
2.) Die Nudeln ca. 6-8 Minuten im Salzwasser kochen lassen. Zwischendurch empfiehlt es sich, mal umzurühren. Tipp: Die glutenfreie Pasta klebt gefühlt stärker als normale Pasta, daher lieber bisschen öfter umrühren als zu wenig :)

3.) Nudeln abgießen - je nach Gusto mehr oder wenige Bissfest. Ich find's furchtbar, wenn die Nudeln so eine Kantinenkonsistenz haben. Daher die Nudeln lieber ein ticken bissfester für mich :) Nebenbei kann dann die Soße erhitzt werden:
 
Ich persönlich finde ja, dass es kaum eine bessere Fertig-Nudelsoße gibt, als die von Alnatura. Kostet ca 1,49€.  Ein Rezept für eine weitere leckere Soße hat auch Christian Rach hier veröffentlicht. Wir haben's heute einfacher gemacht und die Soße mit einer Dose Thunfisch gemixt:

4.) So, was mag noch folgen? Genau! Die Nudeln sind bissfest ;) und werden abgegossen und die Soße ist erhitzt und kommt nun über die Nudeln. Vorsichtig, wie sagt man..., unterheben ;) und rauf auf den Teller. Aber Vorsicht beim Unterheben der Soße! Glutenfreie Nudeln brechen schnell!

Gut, den Schönheitspreis gewinnt die Pasta nicht, dafür schmeckt sie echt lecker! 
Wir empfehlen den Kauf der Aldi-Pasta!

(Den Crazy-Pastateller gibt's übrigens bei Butlers für knapp 5 Euro)



1 Kommentar:

  1. Schöner Beitrag, ich habe einen Beitrag über die Nudeln von Lidl in Vorbereitung. Aber dass du meinen Lieblingskoch Christian Rach verlinkt hast, freut mich ganz besonders.

    LG

    Anke

    AntwortenLöschen