Dienstag, 26. Juni 2012

Ich war noch niemals in New York - bis jetzt :)

Hallo Zusammen,

Wie versprochen, berichten wir kurz über ein paar nette Erlebnisse, die wir auf unserer Reise nach USA und Kanada gemacht haben.

Erster Stop war New York:
Einen persönlichen Eindruck gebe ich hier lieber nicht, das würde vermutlich schon einen eigenen Eintrag ausmachen :)
Wir bereits im Vorhinein berichtet haben wir uns im Internet schlau gemacht, wohin wir gehen können, um etwas glutenfreies zu bekommen.

Wir haben in einer Nebenstraße der berühmten Christopher Street gewohnt und da lag der Tipp unseres Blogkollegen gluten-frei.net goldrichtig:
Risotteria
Ihr findet die Risotteria genau hier:
Open Monday - Thursday/ Noon - 11pm
Friday and Saturday till Mid-night
@ 270 Bleecker Street,
between 6th / 7th avenues
Risotteria.com










Die Auswahl ist gigantisch und an einem Samstag Abend kann man wenn man nicht reserviert hat mal locker ne Dreiviertel Stunde warten.
Aber für die Auswahl an glutenfreien Sachen (Pizza, Paninis und Risotto) ist es jede Minute wert. Unsere Wartezeit war sofort wieder vergessen, als wir die Risotteria-Bread-Sticks zum ersten Mal probiert haben (2. Bild unten, links). Das sind frisch gebackene Brotsticks, die einfach lecker sind!!!
Hier eine Auswahl von dem was wir gegessen haben:






Pizza Prosciuto






Pizza Asparagus






Pizza italian

Die Preise der Risotteria sind vollkommen OK. Dafür, dass es das "only gluten free restaurant of nyc" sogar nicht überteuert, bis auf den Alkohol. Der schlägt mit >$8 zu Buche..... Leider :(
Wer also mal in der Gegend ist, sollte im „einzigen glutenfreien Restaurant New Yorks” mal vorbeischauen.
Wie geht's weiter?
Es folgt ein glutenfreier Überblick über unsere Erlebnisse in New York, Niagara Falls und Toronto...
Seid gespannt!
Viele Grüße aus aktuell Montreal,
Jan
—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

Position:New York City

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen