Dienstag, 2. April 2013

Glutenfreier Brunch im Rudolph's (Hafencity)

Guten Morgen Hamburg,

am Wochenende haben wir es endlich mal zum glutenfreien Brunch in die Hafencity, genauer gesagt ins Rudolph's geschafft!



Der Ostermontagsbrunch im Rudolph's fand am 01.04. von 12-15 Uhr statt. Eigentlich wollten wir bereits Sonntag gehen, aber es war schon alles ausgebucht. Dann gehen wir eben Montag, da muss man auch mal flexibel sein ;-) - und es war auch wirklich sehr voll, soweit ich mich erinnere, waren nur sehr sehr wenige Tische noch frei, als wir um 12.30 Uhr ankamen.




Die Auswahl:
Der Brunch im Rudolph's findet für gewöhnlich immer sonntags statt, aber an Ostern auch am Ostermontag. Beim Rudolph's handelt es sich um einen italienischen Brunch, wer also nach tausend Aufschnittsorten und Scheibenkäse sucht, ist an der falschen Adresse ;), aber nun die Auswahl (in Auszügen):



  • Rührei mit Speck (lecker, Negativpunkt: Es war dauerhaft vergriffen und sobald eine neue Fuhre kam, war's auch schnell wieder vergriffen. Hier wünschen wir uns ein bisschen mehr Aufmerksamkeit)
  • Kartoffelspalten
  • diverse gedünstete Gemüse
  • Penne in Tomatensoße mit Pilzen (nicht glutenfrei)
  • Pizza - diverse frisch gebackene Pizzen, davon zwei glutenhaltig und eine etwas weiter entfern glutenfrei (ein Gast hatte leider die Schilder nicht gelesen und dachte, dass alle Pizzen glutenfrei sind... UPS, vielleicht lohnt es hier nochmal weitere Schilder bei den glutenhaltigen Pizzen aufzustellen...)
  • Brot - die Brote scheinen frisch gebacken zu sein, es gibt ein Baguette, dass glutenhaltig ist und in einer separaten Ecke auch glutenfreies Brot!
  • diverse Antipasti (Vitello tonnato (ssseeeehrrrr lecker), Tomate Mozza, Auberginen, Reissalat, Gemüsesalat, etc.)
  • zwei italienische Salami-Sorten
  • diverse Käsesorten am Stück
  • glutenfreie Pasta, am Montag eine Lasagne - lecker, auch wenn die Teigplatten doch schon jenseits von al dente waren, aber das ist bei Buffets ja meist der Fall
  • glutenfreie Muffins
  • Nachtisch: Pana Cotta, Pudding, diverse Kuchen (auch glutenfrei in der separaten Ecke) und Tiramisu (sowohl glutenfrei als auch nicht - uns fehlte beim glutenfreien der Amaretto ;))

Gefehlt haben uns leider glutenfreie Brötchen oder auch glutenfreie Croissants.

Das Ambiente:
Das Rudolph's besticht mit klaren Linien und verzichtet auf den sonst typisch italienischen Einheitsbrei. Die Stühle und Tische sind angenehm und auch nach einem zwei-Stündigen Aufenthalt fanden wir die Sitzmöglichkeiten angenehm!
Die Räume sind offen gestaltet und vor allem lichtdurchflutet. Gestern war's ja nun wirklich mal ein sonniger Tag und die Sonne konnte man auch drinnen genießen.

Der Service:
Das Service-Personal war durch die Bank weg freundlich. Auf Grund des hohen Aufkommens wurde anfangs mal mein Latte Macchiato vergessen, aber nach einem kurzen Hinweis folgte dieser!
Schade fand ich kurz vor Ende den Hinweis auf den Nachtisch. Eigentlich wollten wir schon los und bezahlen, da wies uns die nette Kellnerin darauf hin, dass gleich noch der Nachtisch aufgetischt wird (warum nicht schon von Anfang an?!). Dank des netten Hinweises blieben wir noch, doch statt gleich dauerte es noch weitere 20 Minuten bis der Nachtisch serviert wurde. Klar, der Nachtisch war lecker und sorgte umso mehr dafür, dass wir rausgerollt sind, aber das nächste Mal könntet ihr gleich den Hinweis geben, dass es doch noch ein Weilchen dauert oder gleich den Nachtisch mit platzieren.

Der Preis:
Der Preis ist heiß ;-) Eigentlich kostet der Brunch im Rudolph's sonntags laut Homepage 16,50€.
So gingen wir auch blauäugig davon aus, dass der Brunch am Montag ebenfalls so viel kostet, doch weit gefehlt. Am Ende präsentierte uns die Servicekraft die Rechnung und schwupps, kostete der Brunch 23€ - bis auf einen Willkommensdrink (O-Saft oder Aperol Spritz) exklusive Getränke.
Hier hätten wir uns beide gewünscht, dass entwerder auf der Homepage oder am Eingang oder bei der telefonischen Reservierung ein Hinweis gegeben würde, der den Preisunterschied hervorhebt.

Am Ende gingen wir inkl. Trinkgeld mit 66€ für 2 Personen raus, ganz schön happig, aber eine der wenigen glutenfreien Alternativen in Hamburg!

Was sagt ihr zum Rudolph's?

Hinterlasst gern einen Kommentar oder schreibt 'ne Mail an mail@glutenfrei-hamburg.de

Viele Grüße
Jan



Kommentare:

  1. Hallo,
    wir hatten das Glück am Ostersonntag einen Tisch zum Brunchen zu bekommen und waren begeistert. Das Essen (sehr gute Qualität) und der Service waren super. Auch bei uns waren alle Plätze besetzt und von der Auswahl der Speisen war es ähnlich wie am Montag, bei uns gab es noch frische Muscheln und eine Suppe.
    Die Beschilderung hätte etwas besser sein können, einfacher wäre es wohl gewesen die glutenhaltigen Speisen auszuschildern.
    Der Nachtisch, besonders das Tiramisu war ein Traum (für uns zum Glück ohne Amaretto :-)).
    Wir haben das Rudolph´s auch schon vor drei Wochen einmal am Abend mit Freunden ausprobiert und waren da auch schon begeistert. Ein sehr aufmerksamer Service und wirklich leckere Gerichte. Das Rudolph´s ist auf jeden Fall, egal ob zum Abendessen oder Brunchen, empfehlenswert. Es wäre schön, wenn auch andere Restaurants sich ein Beispiel nehmen würden.
    Viele Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja :-)
    Wir werden demnächst auch nochmal abends hin und auch wir finden es sehr schade, dass sich in Hamburg noch nicht mehr Restaurants dazu entschlossen haben, glutenfreie Alternativen anzubieten.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Artikel, hat mir sehr gefallen. Wir werden es wohl auch bald mal ausprobieren. Unterm Strich klingt es ganz gut......Ja die Beschilderung....aber ich kenn ja nix, hätte den ganzen Laden aufgemischt, was denn nun glutenfrei ist............;-)))) Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Ich war anfangs im Rudolphs sehr zufrieden. Die Pizza ist einsame Spitze. Leider ist der Service sehr sehr schlecht geworden. Der Service ist so schlecht, daß ich mir nicht sicher war glutenfreie Nudeln tatsächlich erhalten zu haben. Denn es kamen die typischen Beschwerden.
    Ich kann das Rudolphs leider nicht mehr empfehlen. Schade, um die super Pizza.

    AntwortenLöschen