Montag, 2. Dezember 2013

glutenfreie Cookys von Coppenrath



Coooky
(Coppenrath)

-glutenfrei-
-lactosefrei-

400g/20 St.
2,39€



In der glutenfreien Abteilung im Toom Markt Hamburg Altona, fand ich dieses optisch an „Oreo“ Kekse erinnernde Gebäck und aufgrund der allgemeinen Beliebtheit des Originals musste ich die glutenfrei Variante einfach probieren. Ob es das Produkt ausschließlich in dieser Filiale, auch in weiteren Filialen oder anderen Supermarktketten zu kaufen gibt, kann ich leider nicht sagen.

Die Verpackung ist der des Originals teils überlegen, weil die Kekse vor dem Zerdrücken relativ geschützt in einer Plastikschale liegen, welche von einer (tatsächlich funktionierenden) wiederverschließbaren Folie umhüllt ist. Über meine Aversion von zerdrückten Brösel-Keksen habe ich mich ja bereits im „Butterkeks“ – Bericht ausgelassen.
Der Nachteil dafür, dass das Produkt heil den Transport übersteht, dürfte dagegen sein, dass die Packung weniger praktisch als jene vier vorportionierten Snackpackungen „to-go“ der „Oreo“ Kekse ist. So muss entweder alles mit auf Reisen oder die Brotdose ausgepackt werden. Für mich überwiegt der Vorteil, Pluspunkt für die Verpackung, die zugleich nach Anbruch frisch hält!




Nun zum Wesentlichem; dem Geschmack!

Ich mache es kurz:
1.      Knackig! Konsistenz, die die Bezeichnung Keks rechtfertigt! (++)

2.      Kakao-Geschmack deutlich herauszuschmecken und angenehm, kein penetranter Beigeschmack nach glutenfreien Ersatzmehlen (++)

3.     Sensorik kommt dem Original sehr nahe, dem ein oder anderem würde sicher nicht auffallen, dass die Kekse glutenfrei sind! (+)

4.     Creme-Füllungskonsistenz ist angenehm, weder matschig noch zu trocken (+)

5.     Besagte Füllung ist dafür extrem süß, 45g Zucker/100g (vielleicht erklärt sich so auch ansatzweise der recht günstige Preis)! Soweit ich mich entsinnen kann, würde ich sagen, sie ist noch süßer, als die des Originals! (-)
Außerdem erscheint mir auch das Vanillearoma stärker.

6.      Laktosefrei (+)

Fazit: Endlich ein glutenfreier Keks, der seinen Namen verdient hat! Solange man sich in der Masse zurückhält oder nur sehr selten über die Stränge schlägt, ist auch mal solch eine Zuckerbombe zu genießen! Dabei ist der Preis unschlagbar und der Geschmack kommt dem des „Oreo“ Kekses sehr sehr nah! Das dreifache „ooo“, weil sooo lecker!

Danke Rebecca für deinen Bericht!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen