Mittwoch, 11. Dezember 2013

unbeschwerte Herbstfreuden - Gewinnerrezept Nummer 1

Hi,

anbei das erste Gewinnerrezept von Michael:





Glutenfreier Schokotraum:


Zutaten
1 EL klarer Honig
250 g Butter
175 g Zucker
3 Eigelb
3 Eiweiß
100 g glutenfreies Mehl, z.B. Mehlmischung „frei von“ von Rewe
1 Pck Backpulver
6 EL Kakaopulver
1 Becher Sahne,
300 g dunkle Schokolade

Zubereitung
100 ml Wasser mit Honig zum Kochen bringen, danach die Schokolade einrühren.
150 g Butter und 150 g Zucker miteinander vermischen und die Eigelbe hinzugeben. Nun
folgen das Mehl und das Backpulver. Ich nehme ein ganzes Päckchen Backpulver, weil das glutenfreie Mehl nicht ganz so gut aufgeht wie normales Weizenmehl. Nun den Kakao hinzufügen, und das Ganze mit der Schokoladen-Honig-Masse verrühren. Das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen, die Masse wird unter den restlichen Teig gehoben. Dieser wird nun in eine Rundform gegeben. Bei 180 Grad (Umluft) ist er nach ca 30 Minuten fertig. Achte darauf, dass er nicht zu trocken wird.

Für die Glasur die Sahne erwärmen und 200 g Schokolade, einen Esslöffel Zucker sowie 100g Butter darin schmelzen. Rühren nicht vergessen! Die Glasur langsam auf den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Die Glasur trocknen lassen, sie wird dann fest aber nicht hart. Nun kann nach Herzenslust dekoriert werden. Zum Beispiel mit bunten Streuseln. Natürlich kann man diesen Kuchen auch mit laktosefreien Milchprodukten backen. Ich empfehle außerdem Schokolade mit einem hohen Kakao-Anteil, mindestens 60%, damit der Kuchen nicht zu süß wird. Außerdem: die meisten hochwertigen Schokoladen mit hohem Kakao-Anteil sind erfreulicherweise frei von Milch- und Glutenbestandteilen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen